Geschrieben von: Klaus Frei   

Wie zeige ich eine Karte von Google Maps in Joomla 1.5.x an.

Hier werden diverse Möglichkeiten gezeigt, wie man eine Karte von Google Maps in einer Modulposition anzeigen kann. Es gibt inzwischen auch andere Möglichkeiten Google Maps zu integrieren, auf die ich in anderen Artikeln auf dieser Seite hinweise. Die Anleitung gilt auch für Joomla 1.6 - 2.5.

Joomla und seine Extensions werden zurzeit sehr schnell weiter entwickelt. Dies gilt auch für die Google Maps-Einbindung. Hier eine Anleitung für das manuelle einbinden ohne zusätzliche Module oder Plugins.

 

(c) by ricardo.ch

Erweitern Sie Ihre
digitale Kamera
Jetzt

Schnäppchenpreise!

Sicher im Ricardo-Shop!

 

Module Customcode oder Custom HTML

Einfach geht es mit dem Joomla Modul "mod_customcode". Hier kann einfach der Google Maps iFrame einkopiert werden und das Modul anschliessend auf der gewünschten Position veröffentlicht werden. Den Google iFrame-Code erhält man, indem man auf Google Maps die gewünschte Position sucht und danach auf der Seite oben rechts auf "URL zu dieser Seite klickt. Im Fenster kann nun entweder der Link oder der Code für das iFrame kopiert werden. Nun diesen Code nur noch in der Grösse anpassen und fertig. Eine genauere Anleitung dazu gibt es hier. Wer jetzt die Karte statt an einer Modulposition, an einem x-beliebingen Ort in einem Artikel positionieren will, sollte hier weiterlesen...

So sieht der Code in etwas aus:

< iframe width="660" height="300" frameborder="0" scrolling="no" marginheight="0" 
marginwidth="0" src="http://maps.google.com/maps/ms?ie=
UTF8&s=AARTsJpKq6WZFZobSW4z2wf8_dQ4_nNG5w
&msa=0&msid=109978372320674212963.0004649d8149a7ffc8ef0&ll=47.3706,8.51552
&spn=0.008719,0.028324&z=15&output=embed">< /iframe>
 < a target="blank" href="http://maps.google.com/maps/ms?ie=
UTF8&msa=0&msid=109978372320674212963.0004649d8149a7ffc8ef0&ll=47.3706,8.51552
&spn=0.008719,0.028324&z=15&source=embed" style="color:#0000FF;text-align:left">
Größere Kartenansicht

Wie man den Code bekommt kann man hier lesen.

Grün=Die ersten beiden Felder zeigen die Grösse der angezeigten Karte. Die langen Zahlenreihen bestimmen den Auschnitt der Karte, der gezeigt wird. Dies sind die Geodaten, die verändert werden müssen, wenn man die angezeigte Region verändern will. Die erste Zeile ist für den Auschnitt auf der Webseite, die zweite Zeilie zeigt die Ansicht, die man sieht, nachdem man auf den Link "Grössere Darstellung" geklickt hat.

Violet: Die Zahl kann zwischen 1 und 15 variert werden und bezieht sich auf den Massstab der angezeigten Karte. 1 zeigt einen Ueberblick über die ganze Welt, 14 einzelne Häuser in einem Gebiet.

Wie das aussieht kann man hier rechts auf der Seite oder z.B sehr gut auf www.inselhuepfen.ch sehen.

download

Das benötigte Modul kann hier herunter geladen werden.

PS: mod_custom in Joomla 1.5.7 bis 1.5.10

Das Modul mod_customcode gehört heute zur Standart Installation in Joomla.

Vermisst man in Joomla 1.5.7 - 1.5.10 das Module mod_custom oder mod_customcode, weil den letzen Eintrag gelöscht hat, einfach im Admin Bereich unter:

Erweiterungen > Module > oben rechts auf "neu" klicken". Danach custom_HTML auswählen und auf weiter klicken. Schliesslich dem Modul noch einen Namen geben und schon sieht man es wieder.

Joomla 1.6, 1.7, 2.0, 2.5

In Joomla 1.6 - 2.5 (und vermutlich auch darüber) heisst das Modul "Eigene Inhalte (leeres Modul) oder in Englisch "Cutom HTML" Hier kann man das Modul noch einzelnen Seiten oder Menus zuweisen. Da das Modul nun auch WYSIWYG kann, muss man auf das Symbol "html" klicken, um den Code eingeben zu können. Anonsten werden die HTML-Tags wieder gelöscht, wenn man speichert.

Fragen?

Fragen bitte nur hier im Kommentar-Feld stellen und nicht über das Kontakt-Formular. So kann das Tutorial weiter entwickelt werden. Um Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich erst registrieren. Wer keine Lust hat sich zu registrieren, findet sicher in Google ein Forum, das ihm weiterhilft. Danke!

Obwohl diese Einbindung für mich immer noch die beste ist, sei darauf hingewiesen, dass es ab Feb. 2009 eine Komponente und ein Plugin gibt, die Google Maps auf einfache Weise einbinden. Meiner Meinung nach, entgeht einem dabei aber, das Verstäntnis für die Materie zu bekommen. Um eine Google Map manuell in eine Seite zu integrieren, benötigt man mit etwas Erfahrung rund 10-15 Minuten. Mit einem fertigen Modul geht das auch nicht viel schneller.

Ander Arten Google Maps in Joomla 1.5.x einzubinden.

Einbinden von Goolge Maps Karten mittels Macro Manager

Wie ganz am Anfang bereits angeführt erweitern sich die Möglichkeiten Google Maps in Joomla einzufügen stetig. Eine ganz spezielle Art ist dies mittels zentral verwaltetem Macro zu tun. Würden Sie glauben, dass diese Landkarte, die unten angefügt ist, mit genau zwei Klicks erstellt wurde? Man hat mit dem neuen Tool die Möglichkeit alle Karten von einem zentralen Punkt aus ein- und auszuschalten oder die Grösse zu verändern. (Der Code dazu heisst dann zum Beispiel schlicht: [ googlemaps]{Landkarte}[googlemaps ] . Die Karten lassen sich anschliessen per Wisywig einbinden - zwei Klicks! Und so sieht das dann aus:


Größere Kartenansicht

Natürlich braucht es zuerst ein bisschen Arbeit, bis es so einfach geht. Ein Macro-Manager (immer muss wer managen! ;-) muss installiert werden. Sehr gut ist zum Beispiel der Macro Manager "RokCandy" von Rocket Themes.

   

Dieser wird so programmiert, dass man ihn über den Editor Abrufen kann. Ähnlich, wie man bei einem Artikel ein Bild einsetzt,  kann man nun seine Google Maps integrieren, zudem kann man die Landkarten in Kategorien verwalten, was die Sache sehr übersichtlich macht. Hat man dieselbe Karte auf verschiedenen Seiten, lassen sie sich zudem zentral ändern, löschen oder aufschalten.

Um Kommentare zu schreiben, bitte erst anmelden. Danke!

 
Kommentare (4)
Modulposition LEFT NICHT enthält erscheint das Modul mod_custom auch nicht
4Freitag, den 17. Februar 2012 um 12:28 Uhr
Hallo,

dieser Artikel ist zwar älter, dank Goolge stößt man aber sehr schnell hierauf.

Ein bedeutender Stolperstein wurde in der Beschreibung vergessen und führt beim ein oder Anderen vermutlich dazu, dass die Karte nicht angezeigt wird.

Wurde ein Template in Joomla gewählt, das die Modulposition LEFT NICHT enthält erscheint das Modul mod_custom auch nicht, egal ob alles richtig eingestellt wurde.

In diesem Fall muss in den Moduleinstellungen eine im Template vorhandene Position gewählt werden ODER eine NEUE definiert werden: http://docs.joomla.org/Module_positions

Und genau da wirds manchmal ätzend: Diese Ergänzung ist meines Wissens nach nur dann möglich im Backend, wenn man als Admin oder Superadmin Zugriff auf die Templatefiles hat. Falls nicht, gehat das nur per FTP-Zugriff auf die Joomla-Dateien auf dem Server.

Dem einfachen Redakteur bleibt dieser Weg verschlossen ...
Modul Positon, die nicht im Template vorhanden ist
Freitag, den 17. Februar 2012 um 12:34 Uhr
Hallo Christoph

Es ist natürlich so, dass man nur Positionen verwenden kann, die im Template vorhanden.
Um dies zu ändern, muss man Super-Admin Berechtigungen besitzen und dies aus gutem Grund. Manch einer würde sonst die ganze Seite zum Abstürzen bringen.
Probleme mit mod_customcode
3Mittwoch, den 07. Januar 2009 um 15:51 Uhr
Klaus Frei
hallo, ich bekomme auf der startseite schwelmerrsc.de (seite noch nichtfertig)eine umfangreiche fehlermeldung was mache ich falsch? Warning: tempnam() [function.tempnam]: open_basedir restriction in effect. File(/tmp) is not within the allowed path(s): (/var/www/web77/html/:/var/www/web77/phptmp/:/var/www/web77/files/:/var/www/web77/atd/:/usr/share/php/) in /var/www/web77/html/joomla/joomla/modules/mod_customcode/mod_customcode.php on line 35 ich kann nicht alles posten gruß helmut
mod_customcode
Montag, den 19. Januar 2009 um 15:28 Uhr
Klaus Frei
Hallo Helmut sorry, aber da brauche ich viel mehr Angaben. Joomla Version, etc. Gruss, Klaus
Map als Komponente auf 1.5
2Samstag, den 03. Januar 2009 um 11:51 Uhr
Hi,
ist es denn möglich die Map auf 1.5 als Komponente laufen zu lassen, so dass man mehrere Menüpositionen mit verschiedenen Optionen erstellt und die jeweilige Map die entsprechenden Optionen darstellt?

So wie ich es verstehe kann man nach Deiner Version die Map als Modul immer nur mit einem Inhalt in die Seite einbinden, oder?
Map als Komponente auf 1.5
Montag, den 19. Januar 2009 um 15:18 Uhr
Klaus Frei
Solche Einbindung, wie Du sie Dir vorstellst, bietet Google an. Die kosten verständlicherweise aber auch Geld. Du kannst dies zum Beispiel auf homegate.ch, oder bei http://www.ricardo, wo man damit den Wohnort der User sehen kann. Unter http://www.google.com/webmasters/ findest Du dazu Literatur ohne Ende.
Ein Modul kann ich Dir leider auch nicht erstellen, sorry. Versuch es mal auf www.joomla.de vielleicht kannst Du jemanden überreden, ein Modul dazu zu machen.

Mehr darüber gibt es hier: http://code.google.com/intl/de-DE/apis/maps/documentation/index.html

Nachtrag vom Februar 2009: Inzwischen gibt es die ersten Komponenten und Plugins zum Thema

Gruss, Klaus
Costum Code Probleme
1Freitag, den 12. Dezember 2008 um 12:57 Uhr
Hallo,

Ich habe das Problem das ich die Karte nicht in die Mitte bekomme.

Hier ist der Link:

http://www.ghs-gangelt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=70&Itemid=70

Was kann ich dagegen machen?
Google Maps in die Mitte stellen
Montag, den 19. Januar 2009 um 14:26 Uhr
Klaus Frei

Wie ich sehe, hast Du das Problem inzwischen gelöst. Es gibt da eine recht einfache Variante. Mach das Modul einfach so breit, wie das Fenster, so steht es von alleine in der Mitte. Man muss nur darauf achten, dass Firefox das Fenster etwas schmäler anzeigt, weil es der Explorer üblicherweise etwas (5mm) breiter zeigt. Deshalb immer ein bisschen "Luft" lassen, damit es das Layout nicht zerstört. Ansonsten einfach via HTML code den iFrame in die Mitte stellen.

Kommentar schreiben / Write your comment

Ihr Name:
Your name:
Betreff:
Subject:
Kommentar:
Your Comment:
  Bild, welches den Sicherheitscode enthält
Sicherheitscode:

Google Map eingefügt mittels des Moduls mod_customcode für Joomla 1.5

Größere Kartenansicht

Links zu Joomla und Drupal

Links zu Joomla

Links zu Drupal

Die besten Erweiterungen für Joomla und Drupal

Zehn gute Erweiterungen für Joomla:

  • Community Builder - Betreiben einer Community (Legacy Mode)
  • RokDownload - Dokumenten Management und Download System
  • JCE Editor - WYSIWYG Editor
  • eXtplorer - Interner FTP Client
  • Joom!Fish - Übersetzen der Inhalte in verschiedene Sprachen
  • yvComment - ermöglicht Kommentaren in Seiten
  • Custom Properties – Inhalte per Tags auszeichnen
  • Fireboard - Forum mit vielen Erweiterungen (Legacy Mode)
  • Expose Flash Gallery – Galerie Komponente
  • VirtueMart - Integriertes Shop-System

Zehn gute Erweiterungen für Drupal:

  • FCK Editor - WYSIWYG Editor
  • CCK-Content Construction Kit – Zum Anlegen eigener Inhalts-Typen
  • Content Access – Inhalte nur bestimmten Benutzern zugänglich
  • Imagecache – Einstellen der Grösse von Bildern und Thumbnails
  • Poormanscron – Cron-Jobs zur Indexierung von Suche, Feeds etc.
  • Panels – Erstellen flexibler Seitenlayouts z.B. mehrspaltige
  • Sections – Bestimmte Bereiche einer Site per CSS ändern
  • (i18n) Internationalization – Inhalte in verschiedenen Sprachen
  • Views – Auflisten, strukturieren und filtern von Inhalten
  • Pathauto – Suchmaschinenfreundliche Titel generieren